Samstag, 28. Februar 2015

{WHY DO FEEL SO SAD? YOU ALREADY KNOW!}

ich habe nicht das gefühl jemals weggewesen zu sein. immernoch nicht. das ist wundervoll. grenzenlosigkeit ist mein neuer standart.
ich frage mich wieso man medizinstudenten das leben so schwer macht. dann ist die frage schnell weg und mein müdes lächeln bleibt. 
aufgaben türmen sich auf, obwohl semesterferien sind. und dennoch war ich niemals so ruhig, so gefasst. 

ich glaub' ja eh an alles und daran, dass nichts jemals zu ende ist.

heute war der tag so unvergesslich, wie es alle sommerüberflutentencolognetage sind. 
da bin ich wieder mal mit der 13 gefahren und habe eines der liebsten mädels seit langem kennengelernt. fotonachmittag. ergebnisse seht ihr bald.
mandeln und äpfel. und chai. ganz viel. 

outfittechnisch hab ich ein sommeroutfit für den kühlen frühling tragfähig gemacht. 
ich liebe lange röcke. und ihr? 


rock noname / croptop H&M / schuhe H&M








 

Please stop wondering why you feel so bad
When you already know.


liebst, catlée

Kommentare:

  1. Den Rock mit dem Oberteil zu kombinieren ist echt klasse! :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    AntwortenLöschen