Samstag, 23. August 2014

{WAS WÄRE WENN}

ich habe mich immer gefragt, was sein würde, wenn ich in meinem leben endlich wieder einen schritt weiter gehen könnte. und den studienplatz zu bekommen ist genau dieser schritt. 
ich habe mich immer gefragt, wie ich mich fühlen würde. und inzwischen bin ich bloß rastlos und voller muskelkater. die wolken sind riesig und bauschig, erinnern mich an sommerferientage. 
sommerferien. 
werde ich niemals wieder haben. 
gedanken. blahblah. gedanken.
wieso habe ich eigentlich die möglichkeit mich zwischen hamburg und düsseldorf zu entscheiden?
wenn ich sie nicht hätte, dann wäre ich mit dem zufrieden, was ich habe. 
aber die möglichkeit doch zu haben, doch freunde zu behalten, doch vertrautes wählen zu können. 
viel zu verlockend. egal, für was ich mich entscheiden werde, ich werde nicht zufrieden und nicht unzufrieden sein. 
aber wenn man erstmal erwachsen wird, dann muss man gewisse entscheidungen einfach selber treffen, niemand kann sie einem mehr abnehmen, weil ratschläge von freunden einem selber die entscheidung niemals abnehmen werden können. 
weggehen um einen cut zu machen? hierbleiben, um die heimat so lange noch zu genießen, bis mich jobangebote in die entferntesten ecken der welt zerren werde? weggeben um abenteuer zu erleben? hierbleiben um nicht so schnell erwachsen zu werden? 
doch in beiden fällen, werde ich mich fragen, was wäre wenn?
aber das frage ich mich ja ständig.
everyday details. teddy-saviour, always with me

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Post! Wirklich emotionale Fragen mit denen du dich beschäftigst, die viel über deine Zukunft entscheiden! Aber selbst wenn du etwas davon machst und es dir doch anders überlegst, stehen dir immer noch andere tolle Wege offen!
    Hab einen wundervollen Tag!
    <3
    http://theshimmeroflife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. schon wieder so gut geschrieben! mir gehts im moment fast genau so, auch wenn das erst nächstes Jahr angeht, aber Entscheidungen zu treffen ist oft zu schwer und am ende will man sich ja nicht falsch entschieden haben. was hast du denn vor zu studieren?
    liebst, kyra
    misskyralyna.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag deinen Schreibstil wirklich unheimlich gerne, die Frage nach dem was wäre wenn kenne ich nur zu gut. Mein Tipp an dich ist es einfach nach deinem Gefühl zu entscheiden, gehe dorthin wo du dich wohler fühlen könntest und lass ich von niemandem beeinflussen.

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir egal wie du dich entscheidest auf jeden Fall alles Gute :)
    Da kann dir wirklich niemand reinreden sonst wirst du es immer bereuen!

    AntwortenLöschen
  5. Ich befinde mich momentan in einer ähnlichen Situation wie du & das 'was wäre wenn' ist ein ständiger Begleiter von mir.. Ich denke aber, ich würde mich für die Heimat entscheiden, da ich mir momentan noch nicht wirklich vorstellen kann, alles vor so eine lange Zeit hinter mir zu lassen..
    Ich wünsche dir ganz viel Glück, wie auch immer du dich entscheiden magst:)
    Love, B von missbeblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen