Samstag, 15. Februar 2014

{BERLIN MY LOVE}

aufgestanden. in der kälte durch die welt zum bahnhof gelaufen. und eingestiegen um weit, weit weg zu fahren. nach berlin.
nicht als reiner shoppingausflug, leider. 
zwar war ich schon einmal dort gewesen aber endlich mal wieder in die hauptstadt zu fahren war schon wunderbar. auf meiner hin-reise, traf ich im zug einen mann, der mir von seinem leben erzählt hat, wie er mit kommilitonen mehrere tage im auto geschlafen hat, nur um bei der wiedervereinigung von deutschland in berlin zu sein. schon interessant auf welche leute man trifft und welche ratschläge sie an einen richten können, ganz einfach, weil sie es besser wissen, älter sind und mehr erlebt haben.
mein zug-mann, sagte dann:
WENN DAS LEBEN EINFACH WÄRE, WÄRE ES DOCH LANGWEILIG.
wie recht er doch hatte.
danke, mann aus dem zug!
als in angekommen war, kam mir die temperatur in berlin mindestens 10 grad kälter vor. brrrr.
als es dämmerte lief ich los vom alexanderplatz, immer weiter, über die münzstraße zur charité, an verwahrlosten fabriken vorbei und an edel boutiquen entlang. 
und die häuser so alt, so schön, manchmal reicht schon die aussicht dort zu leben, um wirklich daran zu glauben, dass träume manchmal wahr werden.
manchmal reicht das schon.
ob ich bald nach berlin gehe, weiß ich erst in ein paar wochen. 
aber es war gut die luft zu atmen, die so weit weg den himmel entlang fließt.
trotz vieler termine konnte ich noch ein paar kleinigkeiten erstehen. einen ring, eine kette und einen jute-beutel.

liebst, catlée


1 Kommentar:

  1. toller ppost und wunderschöner blog! :)
    ich liebe berlin auch unendlich sehr, allerdings würde ich da niemals wohnen wollen haha
    schau doch auch mal auf unserem blog vorbei <3

    unicornsinhell.blogspot.de

    AntwortenLöschen